zurück zur Archivübersicht

 

 

WiG Weihnachtsdorf 2014

 zur Fotostrecke


WIG spendet erneut Wunsch-Tannenbaum auf dem Gerricusplatz

 zur Fotostrecke


Halloween und Jazz bei der Firma Dischleid


Bezirksbürgermeister und WIG-Chef bei der Eröffnung im Bürger- und Kleingartenverein Hippeland:


 

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt 2014 in Gerresheim


 

 

50 Jahre "zur Isa"

Der WIG-Vorstand und Weinkönigin Yvonne Kleinhaus gratrulierten ihrem Mitgliedsbetrieb Restaurant Zur Isa, respektive den Gastwirten Frau Möllemann und ihrem Bruder Herrn Gollenbusch, standesgemäß zum fünfzigjährigen Jubiläum von Herzen.
hier gehts zur Bilderserie

Lino von der Ratsapotheke und die Weinkönigin

Weinkönigin Yvonne Kleinhaus zu Besuch auf dem Winzergut Karolinenhof der Familie Demmer mit ihrer WIG-Begleiterin Dagmar Neugebauer.

wk-10-2014-1.jpg wk-10-2014-2.jpg wk-10-2014-3.jpg wk-10-2014-4.jpg
wk-10-2014-5.jpg wk-10-2014-6.jpg    

Weinkönigin Yvonne Kleinhaus zu Besuch auf dem Winzergut Karolinenhof der Familie Demmer mit ihrer WIG-Begleiterin Dagmar Neugebauer.

wk-10-2014-1.jpg wk-10-2014-2.jpg wk-10-2014-3.jpg wk-10-2014-4.jpg
wk-10-2014-5.jpg wk-10-2014-6.jpg    

Die Düsseldorfer Weinkönigin Yvonne Kleinhaus werbewirksam für die WIG auf der Messe prowein unterwegs:

Düsseldorfs Weinkönigin für die WIG unterwegs auf dem Weinfest im Volksgarten


 

Düsseldorfer Weinkönigin Yvonne Kleinhaus

im Interview bei XITY:

zum Interview bei XITY

Die Düsseldorfer Weinkönigin (WIG / Rheinbote D´dorf)

 in Aktion auf dem Düsseldorfer Weinsommer vorm Rathaus.

WIG-Weinkönigin beim zauberhaften Grillfest unseres Mitgliedes Restaurante Lerose auf der Benderstrasse:


 

Xity-Lokalnachrichten zum 8. Handwerker und Bauernmarkt

Gerresheim putzt sich heraus und alle fiebern dem nächsten großen Markt vom 3. bis 4. Mai jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr auf dem Gerricusplatz sowie dem verkaufsoffenem Sonntag (13.00 bis 18.00 Uhr) in Gerresheim entgegen.

Hier gelangen Sie zum Videobeitrag der Pressekonferenz in den Xity-Lokalnachrichten

http://www.xity.de/


Artikel als .pdf downloaden

Weihbischof Schwaderlapp zu Besuch beim Ethikkomitee des WIG-Mitgliedes SANA-Klinikum Gerresheim

Weinkönigin Yvonne Kleinhaus

Die in Gerresheim jüngst gewählte Düsseldorfer Weinkönigin Yvonne Kleinhaus hier zu Besuch im Heinrich-Heine Kreis Düsseldorf im Theater an der Kö.

Weinkoenigin-Duesseldorf.de

v.l.n.r: Vors. des Heine-Kreises Karl-Heinz Theisen, Weinkönigin Yvonne Kleinhaus und OB Thomas Geisel.

WIG und Weinkönigin eröffnen Vindega Xanthurus im Medienhafen

Masterplan für Glasmacherviertel Düsseldorf im Stadtteil Gerresheim vorgestellt

In den Gesprächen zwischen der Stadt Düsseldorf und der Patrizia Immobilien AG kam es zu wichtigen Weichenstellungen für die Bebauung des ehemaligen Glashüttengeländes in Düsseldorf-Gerresheim.
Beide Partner gehen davon aus, das auf der jetzigen Industriebrache im künftigen Glasmacherviertel mehr als 1000 neue Wohnungen entstehen.
 

Hinweis: Die Visualisierung (© PATRIZA) zeigt nur eine mögliche Gestaltung des neuen Viertels, die endgültige Planung kann durchaus davon abweichen. Vorne im Bild sind die beiden Industriedenkmäler erkennbar.

WIG-Chef Gunther Philipps (r.) beglückwünscht Klaus Glomm (l.) zu seiner neuen Filiale auf der Heyestraße

Klaus Glomm, Inhaber der Bäckereien und Konditoreien Schrage, eröffnet nicht nur auf der südlichen Heyestraße seine nächste Filiale und ein Stehcafe, sondern wird auch in Zukunft für die WIG den Arbeitskreis Gerresheim-Süd leiten. Hiermit wird die WIG in ihrem Jubiläumsjahr (25 Jahre jung) gerade im geplagten Gerresheimer Süden erneut einen entsprechenden Akzent setzen. Aktives Baustellenmanagement, Leerstandsbeseitigung, sowie auch das Thema Stadtteilmarketing gehören zu den konkreten Tätigkeiten der WIG.

Auf XITY.de finden Sie einen weiteren Bericht.

Die WIG feierte beim Prinzenempfang des Rheinboten und der NRZ

P1020658.JPG P1020659.JPG P1020660.JPG P1020661.JPG
P1020662.JPG P1020663.JPG P1020666.JPG P1020667.JPG
P1020670.JPG P1020671.JPG P1020672.JPG P1020673.JPG
P1020674.JPG P1020676.JPG P1020677.JPG chef.JPG

Sana Kliniken Düsseldorf erhalten Gütesiegel

sana_gerresheim.jpg

Private Krankenversicherung bewertet bundesweit Qualität der medizinischen Versorgung
 
Düsseldorf, 30. Januar 2014
Die beiden Krankenhäuser der Sana Kliniken Düsseldorf, das Krankenhaus Benrath und das Krankenhaus Gerresheim, sind bereits zum dritten Mal mit dem Gütesiegel der Privaten Krankenversicherung ausgezeichnet worden. Bewertet wurden die Qualität der medizinischen Versorgung und insbesondere die Leistung in den Behandlungsfeldern "Entfernung, Wechsel und Korrektur eines Herzschrittmachers / Defibrillators", "Einsatz künstlicher Knie- und Hüftgelenke", "Gallenblasenentfernung", "Behandlung von Oberschenkelbrüchen" und "Behandlung von Lungenentzündungen". Zudem wurde die Ausstattung der Ein- und Zweitbett-Patientenzimmer gelobt.
 
Für die Vergabe des Gütesiegels ist eine weit über dem Durchschnitt liegende medizinische Qualität die Hauptvoraussetzung. Zu deren Nachweis wurden die Qualitätsdaten der Klinik auf Basis der gesetzlichen Qualitätssicherung ausgewertet sowie die Daten des Online-Portals „Qualitätskliniken.de“ herangezogen. Dort werden neben der Medizinqualität auch Aspekte der Patientensicherheit, der Patientenzufriedenheit und der Arztzufriedenheit berücksichtigt.
 
Für Geschäftsführer Christian Engler ist das Siegel ein Nachweis für die gute Arbeit des Hauses. Engler: „Mit dem Siegel wird bestätigt, welche hervorragenden Leistungen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbracht haben. Zudem zeigt es, wie hoch unsere medizinischen Standards sind“.
 
Das Zertifikat soll Patienten und Angehörigen eine bessere Orientierung über die Behandlung im Krankenhaus ermöglichen und Transparenz schaffen. Regelmäßige Überprüfungen sorgen dafür, dass die hohen Anforderungen dauerhaft erfüllt werden.
 
--
 
Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Tino Kessler-Thönes (Pressesprecher) per Telefon (0211 2800-3016) oder per E-Mail (tino.kessler@sana.de) gerne zur Verfügung.

NRW-Ministerin Steffens besuchte Gerresheim

Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in NRW besuchte kürzlich das Zentrum Plus der Diakonie und informierte sich über die hiesige, vorbildliche Quartiersarbeit.