Impressionen aus Gerresheim:


Gerresheim_(c)PBicheroux.0057.JPG



Gerresheim_(c)PBicheroux.0024.JPG



Gerresheim_(c)PBicheroux.0016.JPG


Gerresheim: Umgebung

Wohnen und leben im Grünen

Gerresheim gehört zum Stadtbezirk 7 der Landeshauptstadt Düsseldorf. Er ist der östlichste Stadtbezirk. Gerresheim ist mit rd. 28.500 von insgesamt rd. 48.000 Einwohnern auch der größte Stadtteil im Stadtbezirk.

Zum Stadtbezirk gehören auch Grafenberg, Hubbelrath und Ludenberg.

Der Stadtbezirk insgesamt gehört sicherlich zu den landschaftlich reizvollsten Stadtbezirken mit hoher Lebens- und Wohnqualität und mittendrin und ringsherum ausgedehnte Wald-, Wiesen und Sportflächen. Er ist auch die grüne Lunge für Düsseldorf und hier hat die Stadt ihre größten Naherholungsreserven.

Neben dem Grafenberger und Gerresheimer Wald mit bestens ausgeschilderten Wanderwegen findet der Besucher im Hubbelrather und Rotthäuser Bachtal eine großartige Fauna und Flora mit Pflanzen- und Tierarten vor.

Mit der Galopprennbahn im Grafenberger Wald hat der Stadtbezirk eine der schönsten Pferderennbahnen weit und breit. Aber auch der Wildpark ist dort beheimatet. Und im Rochusclub, der Tennissportanlage im Grafenberber Wald,  tragen die weltbesten Tennisspieler ihre Mannschaftsweltmeisterschaft aus.

 Der exklusive japanische Golfclub „Kokaiodo“,  der Golfclub Hubbelrath und ein Golfclub „für jedermann“ sind auch in unmittelbarer Nähe von Gerresheim.


Für Wasserfreunde ist der Unterbacher See mit seinen vielfältigen Wassersport-Möglichkeiten vor der Haustür von Gerresheim. Zwei Strandbäder laden ein und auf beiden Seiten des Sees befinden sich Saison-Campingplätze mit fast 600 Plätzen. Auch der Angelsportler findet Ruhe und Ausgeglichenheit und der Fischbestand wird als „hervorragend“ bezeichnet, denn Karpfen mit über 20 Pfund und Hechte über 10 Pfund sind im Unterbacher See keine Seltenheit.


Nur wenige Kilometer von Gerresheim entfernt ist die Fundstelle des Neandertalers. Im Sommer 1856 fanden Steinbrucharbeiter im Neandertal die Skelettreste eines fossilen Menschen, der zu Weltruhm gelangte. An diesem historischen Ort steht heute das Neanderthal-Museum. Es erzählt die Entwicklungsgeschichte der Menschheit. Begeistert sind die Besucher des Museums auch von den Attraktionen rund um das Museum: die Steinzeitwerkstatt, der Fundort, der Kunstweg „Menschen Spuren“ und ein Wildgehege.

Ja, es lohnt sich, nach Gerresheim zu kommen und auch die Umgebung bietet Vielfältiges und Einmaliges. Sie sind herzlich willkommen.

Startseite > Touristik > – Gerresheim: Umgebung Impressum .